bg
CONbox2
KLOSSAS

Barrierefreies Wohnen

  
Barrierefreies Wohnen ist für alle nützlich

Barrierefreies Wohnen erfreut nicht nur Behinderte, ältere Menschen, (vorübergehend) Kranke und Kinder. Jeder profitiert vom verbesserten Wohnkomfort und der erhöhten Sicherheit. Wir planen gerne mit Ihnen vorausschauend Ihren Wohnraum, Ihre Wohnausstattung im Bereich Gebäudesystemtechnik und besonders der Sanitärtechnik.

So können Sie schon heute den Grundstein legen für ein sorgenfreies Leben im Alter und senken sofort die Unfallgefahr in Ihrem Zuhause.

Barrierefreiheit bedeutet, daß jeder Mensch alle barrierefrei gestalteten Elemente seines Lebensraumes betreten, befahren und selbstständig oder weitgehend ohne fremde Hilfe benutzen kann. Definition: Klaus Kyas, freier Architekt

 
Beispiele unserer Leistungen (nach DIN 18024,Teil 1 und DIN 18025,Teil 2)

a) Möglichkeiten im Sanitärraum

rollstuhlbefahrbarer Duschplatz (bodengleiche Dusche)

(höhenverstellbarer) Waschtisch mit Beinfreiraum

Kippspiegel

Ablagen im Greifbereich

komfortable Höhenmontage des WC?s

elektronische Spülkastensteuerung

Armaturen als Einhebelmischer

Tastarmaturen oder berührungslos zu betätigende Armaturen mit Temperaturbegrenzern (Verbrühungsschutz) und schwenkbarem Auslauf

Waschbecken-Armaturen mit herausnehmbarem Brausekopf

b) Automatisch funktionierende Be- und Entlüftungstechnik

c) Heizungs-Bedienelemente für Rollstuhlfahrer leicht zugänglich

d) Bedienungselemente - nach individuellen Bedarf planen

Lichtschalter, Taster und häufig benutzte Steckdosen 85 cm über dem Boden montieren

automatische Rollläden

optische oder akustische Verstärker

vorbeugendes Verlegen von Leerrohren für evtl. spätere Nachinstallationen

Leerdosen für die Installation einer Notrufanlage mit Schaltern am Bett und im Sanitärraum vom Boden aus erreichbar

Installation eines Batterie-Ladeplatzes für Elektro-Rollstühle

e) Umfeldsteuerung mit Sprachbefehlen

Wohnraum oder Arbeitsplatz mit Rufverstärkern, mit Infrarot-Technik oder mit leicht bedienbaren Schaltern
(z.B. Rollläden/Jalousien/Markisen Türen, Tore, Fenster, Heizungsanlagen und Heizkörpern, Telefon, Türsprechanlagen, Klingeln, HiFi-Anlagen, höhenverstellbare Kleiderstangen)

Beleuchtung: bedarfsgerechte Lichtkonzepte

f) Sicherheits- und Notrufsysteme Brandschutzkonzepte

z.B. Rauchmelder mit Einsatzmeldungserkennung

Desorientierungsfürsorge-Systeme
(z.B. für Alzheimer-Patienten)

Videoüberwachung, Notruftelefone, Meldeanlagen, stationäre Notruftaster (z.B. Bedienungselement auch für sitzende Position)

Identifizierung Systeme zur Personenerkennung

Vitalmeldefunktion (Alarm, wenn Bewohner nicht bestätigt)

Funk-Handsender

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 07232/36570 oder per eMail an mail@klossas.de Verfügung.
 
Klossas Gebäudesystemtechnik GmbH & Co.KG     Lindenstraße 10     D-75196 Remchingen     Telefon 07232 - 3657-0     Fax 07232 - 78682     e-Mail: mail@klossas.de
Positionierungshilfe CONbox²® CMS frank kübler internet + media
 
Home   |   Impressum   |   Datenschutz zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach obenPositionierungshilfe