Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  
bg
CONbox2
KLOSSAS
Energieberater des Handwerks
 
Verschwendet Ihr Haus bares Geld?
 
Haben Sie dreimal so hohe Heizkosten wie ein Neubau?

Denn das ist der durchschnittliche Verbrauch eines schlecht isolierten, älteren Gebäudes. Zwischen 25 und 45 Liter Heizöl pro qm und Jahr. In Baden-Württemberg sind ca. 80% der bestehenden Gebäude über 20 Jahre alt! Ist Ihr Haus vielleicht auch dabei? Fast der gesamte Energiebedarf in privaten Haushalten wird für Raumwärme und Warmwasser benötigt. Dabei könnten bis zu 90% dieser Kosten eingespart werden!
 
Der EnergieSparCheck - Machen Sie mit einem Energieberater den ersten Schritt zu einem sparsamen Haus
 
Franz Alt (bekannter Fernsehmoderator und erfolgreicher Buchautor) sagt: "Energieberater können jedem Hausbesitzer leicht ausrechnen, wie viel Energie er durch seine undichten Fenster, Türen und Dächer verliert. 90% unserer Häuser sind viel zu wenig gedämmt. Wir sollten ihnen einen Wintermantel anlegen. Wenn ein Altbau gedämmt wurde, kann bis zu 90% Energie eingespart werden."
www.elektroklossas.de www.elektroklossas.de
www.elektroklossas.de    
Dazu dokumentiert ein Energieberater zunächst den energetischen Ist-Zustand Ihres Hauses durch einen EnergieSparCheck. Geprüft werden die Außenhülle und die Heizungsanlage Ihres Gebäudes. Der Ist-Zustand wird dann mit der gültigen Energieeinsparverordnung von 2007 verglichen. Dabei werden Schwachstellen schnell offensichtlich. Abschließend erhalten Sie konkrete Vorschläge für bautechnische Maßnahmen zur Verbesserung der Energiebilanz.

... und 100,- Euro gibt?s geschenkt!

Für die Erstellung eines EnergieSparChecks erhalten Sie einen Zuschuss vom Ministerium für Umwelt und Verkehr in Höhe von 100,- Euro.
(Stand Februar 2008 - Änderungen vorbehalten)

CO2-Emissions-Minderungsprogramm - Holen Sie sich 5-10% der Sanierungskosten vom Staat zurück

Sie haben sich entschlossen, Geld zu sparen und der Verschwendung Ihres Hauses ein Ende zu setzen. Dazu investieren Sie in fachgerechte Sanierung und moderne Gebäudetechnik. Als kleines "Danke schön" kann es öffentliche Fördermittel geben. Als Energieberater helfen wir Ihnen gerne.
 
Der Energieausweis - so steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie

Für Neubauten ist der Energieausweis (Energiebedarfsausweis nach EnEV) schon seit 2002 verpflichtend. Für bestehende Gebäude oder Wohnungen wird der Energieausweis schrittweise ab dem 1. Juli 2008 zur Pflicht, wenn sie neu vermietet, verpachtet oder verkauft werden. Wir als Energieberater steht Ihnen bei dieser Aufgabe mit Rat und Tat zur Seite. Wir dokumentieren den Energiebedarf des Gebäudes für Heizung und Warmwasserbereitung und machen Schwachstellen im Altbau sichtbar. Je nach Gesamt-Energieeffizienz wird Ihr Haus in den Gebäudetyp zwischen A und I eingestuft. Bei Ihrem sanierten Altbau ist ein Energieausweis ein Wertsteigerungs-Instrument und ein attraktives Gütesiegel auf dem Immobilienmarkt. Er bietet objektive Informationen über die Energieeffizienz Ihres Hauses und ermöglicht es, den Energiebedarf mit anderen Häusern nach einheitlichen Maßstäben zu vergleichen. Ein solcher Vergleich ist vor allem für die Kaufinteressenten oder künftigen Mieter Ihrer Immobilie interessant. Denn der Energieausweis bestätigt die Qualität Ihres sanierten Gebäudes und gibt Ihrem Haus die Wertigkeit, die es verdient.

Energieberater des Handwerks - Ihre Qualitäts-Garantie durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis

Der eindeutige Vorteil von Klossas Gebäude-Systemtechnik ist nicht nur, dass wir als "Energieberater des Handwerks" in Theorie und Praxiswissen auf dem aktuellen Stand der Technik sind. Wir vereinigen auch über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Gebäude- und Systemtechnik mit dem zertifizierten Fachwissen eines Energieberaters. Das bedeutet für Sie eine exakte Analyse Ihrer Immobilie und eine maßgeschneiderte, funktionsfähige Lösung für die Verbesserung Ihrer Energiebilanz. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung eines EnergieSparChecks, dokumentieren die Wertigkeit Ihres Hauses durch einen Energieausweis und helfen bei der Beantragung staatlicher Fördermittel.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an. Tel.: 07232 - 3657-0

Was genauer wird im Energie-Pass dokumentiert?
 
  1. Angaben zum Gebäude
    Erfasst werden allgemeine Daten zum Gebäude, wie z. B. Adresse, Gebäudetyp, Baujahr, Anlagentechnik, die Zahl der Wohnungen und die Gebäude-Nutzfläche.
  2. Energiebedarf des Gebäudes
    Der Energieausweis weist den Energiebedarf in zwei Werten aus.
    a.
    Der Endenergiebedarf gibt die nach standardisierten Methoden berechnete, jährlich benötigte Energiemenge für Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung an.
    b.
    Der zweite Wert, der sogenannte Primärenergiebedarf, berücksichtigt darüber hinaus den Aufwand für die Bereitstellung der eingesetzten Energieträger (zum Beispiel für Gewinnung und Verteilung). Beide Bedarfswerte werden angegeben in kWh pro qm pro Jahr. Ferner sind die Aufwandszahl der Anlagen für Heizung, Warmwasserbereitung, Lüftung und die sogenannten Transmissions-Wärmeverluste angegeben. Diese entstehen, wenn Wärme über Außenwände, Fenster, Boden oder Dach ins Freie abgeleitet wird und damit verloren geht.
  3. Label
    Der Energieausweis soll verständlich und damit verbraucherfreundlich sein. Deshalb werden die ermittelten physikalischen Bedarfswerte grafisch aufbereitet. Ihr Vorteil: Die Abbildung auf einem sogenannten "Bandtacho" erlaubt es, die Kennzahlen zur energetischen Qualität eines Gebäudes auf einen Blick zu erfassen.
  4. Vergleichswerte
    Wie hoch ist nun der Energiebedarf im Vergleich zu anderen Gebäuden? Anhaltspunkte liefert ein zweites Label. Es nennt die Kennzahlen typisierter Gebäudeklassen, die zum Vergleich mit dem ermittelten Wert herangezogen werden können. Angegeben werden der Energiebedarf von Passivhäusern und Neubauten über modernisierte Wohngebäude bis hin zu fast nicht modernisierten Gebäuden.
 
 
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 07232/36570 oder per eMail an mail@klossas.de Verfügung.
Klossas Gebäudesystemtechnik GmbH & Co.KG     Lindenstraße 10     D-75196 Remchingen     Telefon 07232 - 3657-0     Fax 07232 - 78682     e-Mail: mail@klossas.de
Positionierungshilfe CONbox²® CMS frank kübler internet + media
 
Home   |   Impressum   |   Datenschutz zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach obenPositionierungshilfe